Category: Blog

Dresden: Elbflorenz Metropole mit jeder Menge Tradition und einem ganz eigenen Flair

Die Medien zeichnen ein düsteres Bild von Dresden. Dabei hat die Wahlheimatstadt von August dem Starken, seinerzeit König von Polen, eine Menge zu bieten, was Architektur und Kunst angeht. Im Schlossgarten zu Pillnitz ist die große Sammlung an exotischen Gewächsen aus der ganzen Welt zu bewundern, welche August früher von seinen Reisen in die Elb-Metropole mitgebracht hat. Überhaupt gibt es in Dresden eine reichhaltige Fauna: Wo anderorts Linden die Alleen zieren, wechseln sich in Dresden seltene Maulbeerbäume mit Ginkgoalleen ab, am Altmarkt Dresden werden seit Jahren riesige Blumenkübel mit Engelstrompeten kultiviert, entlang der Wilsdruffer Straße im Stadtzentrum erblühen im Sommer ausgefallene Physalis Bäume.

In den Museen der Stadt können sich Besucher freitags kostenlos umsehen, in einigen Galerien und Ausstellungen wird in Dresden versucht, die historische Vergangenheit aufzuarbeiten. So steht am Münchner Platz in Dresden heute immer noch das bedrohlich-imposante Bauwerk der Strafjustiz, bis spät in die 80er Jahre hinein führte die Staatssicherheit der DDR (Stasi) hier Hinrichtungen durch von Verurteilten aus dem gesamten Regierungsgebiet der ehemaligen DDR. Auch 29 Jahre nach dem Mauerfall steckt das sozialistische Denken noch tief in den Köpfen der Dresdner, als eine der wenigen, wenn nicht als einzige, Stadt der DDR war in Dresden ein Empfang von West-Fernsehsendern nicht möglich. Die Dresdner Bevölkerung hatte also zu keiner Zeit eine Möglichkeit des objektiven Vergleichs zwischen Ost-Propaganda in den Medien und der Berichterstattung des Westens Deutschlands.

 

Dresden und der Fortschritt: Haben die Dresdner das Ende der DDR mitbekommen?

Vom „Tal der Ahnungslosen“ ist knapp 30 Jahre nach der Wende in Dresden noch vieles geblieben, die Einheimischen leben überaus traditionsbewusst und sind dabei trotzdem in den modernen Zeiten des digitalen Zeitalters angekommen. Unternehmen wie Seolusion.com, eine SEO Agentur für den Raum Dresden, zeigen wie’s geht und gelten als Wegbereiter für viele Unternehmen in der ganzen Bundesrepublik zu mehr Sichtbarkeit im Netz und somit mehr Umsatz ohne zusätzlichen Aufwand.

 

Nur wenige Unternehmen in Dresden sind jedoch auch selbst im Internet vertreten, in der teilweise doch recht verschlafenen Elbmetropole im äußersten Osten Deutschlands wird viel Wert gelegt auf Laufkundschaft und regionale Produkte. Die Stadt ist geprägt von kleinen Familienunternehmen, Ladenschlusszeiten werden in Dresden überaus penibel eingehalten. Der Umsatz scheint in vielen Betrieben nicht so wichtig, wie das traditionelle Lebensgefühl und der typische Dresdner Lifestyle. Eine Ausnahme bietet dabei die Dresdner Neustadt mit kulturellen Angeboten und einem für die Region außergewöhnlichem Nachtleben.

 

Neustadt Dresden: High life bei Tag und Nacht

 

Die bunte Republik Neustadt (kurz: BRN) ist eine der größten Kulturveranstaltungen in Dresden. Von den Einheimischen gleichermaßen geliebt und gehasst findet das bunte Treiben jährlich in den Straßen der Dresdner Neustadt statt, sehr zum Ärger mancher Anwohner, die während des lauten und bunten Treibens auf Dresdens Straßen während der BRN am liebsten das Weite suchen. Wer für ein paar Tage auf Kurzurlaub nach Dresden kommt, darf sich dieses bunte Spektakel nicht entgehen lassen, auch wenn Touristen von der Geschwätzigkeit der Sachsen teilweise doch sehr überrascht sind. Doch zu Feiern: Das versteht der Sachse und so ist die bunte Republik Neustadt ein so beliebtes Event bei Jung und Alt, dass die Straßen der Dresdener Neustadt nur so überquellen während des mehrtägigen Events, welches übrigens 2020 vom 19. bis 21. Juni stattfinden wird.

 

Dresden und die Wirtschaft: Weit unter dem bundesdeutschen Durchschnitt

 

Trotz umfangreicher Solidaritätszuschlags-Leistungen ist es den Dresdnern auch im Jahr 2019 nicht gelungen, auch nur annähernd so viel zu erwirtschaften, wie der Rest von Deutschland. Mit einem durchschnittlichen Pro-Kopf-Einkommen von 18.922 Euro im Jahr erreichen die Dresdner Haushalte nicht einmal 50 Prozent des Gesamtdeutschen Durchschnitts, insgesamt erreicht Dresden wirtschaftlich gesehen den drittletzten Platz der gesamten Republik.

Zum Vergleich: In München liegt das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen bei mehr als 5.000 Euro im Monat, was nicht zuletzt dem Europäischen Patentamt geschuldet sein dürfte, welches seinen Beamten und Patentanwälten einen überdurchschnittlichen Lohn zahlt für die Begutachtung europaweiter Erfindungen und Innovationen. Lichtblick für Dresden: Infineon und VW haben in der Region Arbeitsplätze geschaffen, das Handwerk ist in Dresden überdurchschnittlich stark im Vergleich zu anderen Branchen vertreten. Die Arbeitslosenquote ist jedoch hoch, die Anzahl an Akademikern, die nicht nach der abgeschlossenen Ausbildung von Dresden wegziehen, eher gering.

Warum die Motivation von Mitarbeitern so wichtig ist

Der unternehmerische Erfolg steht und fällt mit seinen Mitarbeitern. Motivierte Mitarbeiter verbreiten gute Laune, zeigen bessere Leistungen und engagieren sich auch privat für ihren Betrieb. Zudem tragen sie im privaten Umfeld dazu bei, dass das Unternehmen positiv erwähnt wird. Demotivierte Mitarbeiter sind hingegen öfters krank, weniger leistungsbereit, verbreiten schlechtere Stimmung und leisten, wenn überhaupt, nur noch Dienst nach Vorschrift. Da die Beschäftigten sich gegenseitig stark beeinflussen, können sie sich entweder zur Begeisterung animieren oder gegenseitig herunterziehen. Auch deshalb ist die Motivation von Mitarbeitern eine der wichtigsten Maßnahmen erfolgreicher Unternehmer.

Ein wohlwollendes und positives Gesprächsthema

Die Motivation von Mitarbeitern beginnt mit der Gesprächskultur. Eine harmonische und wohlwollende Atmosphäre trägt dazu bei, dass sich Mitarbeiter in der Firma wohl fühlen. Deswegen sollten Unternehmer ein Mitarbeitergespräch führen, das in diesem Geist gehalten ist. Eine gute Maßnahme dazu ist bereits die positive Formulierung, die eine Kritik positiv klingen lässt, bei welcher der Beschäftigte aber versteht, was gemeint ist, ohne sich durch die Kritik wie erschlagen zu fühlen. Zahlreiche Studien bestätigen, dass Menschen auf Lob, Vertrauen und Wertschätzung positiv reagieren und dazu neigen, das Vertrauen zurückzugeben. Herrscht hingegen in der Firma eine Kultur der Kritik und des Misstrauens, geht niemand mehr gern zur Arbeit. Die Arbeit fällt dann dementsprechend aus.

Gute Arbeitsbedingungen und Gewinnbeteiligungen

Auch die Arbeitsbedingungen tragen zur Motivation von Mitarbeitern bei. So überträgt sich die Atmosphäre schön gestalteter Arbeitsräumlichkeiten mit Blumen und Bildern. Flexiblere Arbeitszeiten tragen ebenfalls zur Motivation von Mitarbeitern bei und haben überdies den Vorteil, dass Beschäftigte ihr Arbeitspensum besser in starken Phasen bewältigen und Tiefs wie dem gefürchteten Mittagstief ausweichen können. Weitere Stimuli sind Erfolgsbeteiligungen bei guter Leistung zum Beispiel in Form von Provisionen. Da das Selbstvertrauen von Menschen stark von persönlichem Erfolg abhängt, sollten Unternehmer ihren Mitarbeitern realistische Ziele setzen, die zu erfüllen sie in der Lage sind.

Ideen für Mitarbeiterversammlungen: 7 Kreative Taktiken, die Ihr Team lieben wird.

Es ist schwer, eine Idee für eine Mitarbeiterversammlung zu entwickeln, die das Team wirklich begeistert. Menschen vermeiden oft Meetings, und wenn sie es nicht können, dann zeigen sie ihren Unmut, indem sie auf ihr Telefon, den Boden oder irgendwo anders als den Sprecher starren. Dennoch sind Meetings ein wichtiger Ort, um Teams zu informieren und, ob man es glaubt oder nicht, zu motivieren.

Besprechungen müssen nicht schmerzhaft sein, insbesondere Mitarbeiterversammlungen. Teams sind in der Regel kreativ und vielfältig, warum also nicht auch Meetings? Sie können es sein, wenn du bereit bist, es zu vermischen und etwas Neues auszuprobieren. Wenn Sie dies tun, werden Sie feststellen, dass Sie sich besser mit dem Team verbinden und dass sie eher auf Fragen antworten, an der Präsentation teilnehmen und sich gestärkt über das Projekt fühlen.

Legen Sie bei Ihrer nächsten Mitarbeiterversammlung die normalen, langweiligen Meetups beiseite. Werden Sie kreativ und probieren Sie die folgenden sieben Ideen für Mitarbeiterversammlungen aus, um die Dinge auf den neuesten Stand zu bringen.

kreative Ideen für Ihr nächstes Mitarbeitergespräch

  1. CEO für einen Tag
    Es macht Spaß, der König zu sein, also warum nicht wenigstens vorübergehend einem anderen den Thron geben? Du kannst ein wenig Spaß haben, während du dein Team anerkennst, indem du dein Zepter zur Abwechslung mal an einen der Bürgerlichen weitergibst. Okay, vielleicht ist der Royalty-Winkel nicht die beste Analogie, aber man hat die Idee.

Jedes Mal, wenn Sie ein Team-Meeting haben, wählen Sie zufällig ein Teammitglied als Leiter für die Dauer des Meetings aus. Das bedeutet nicht, dass sie unbegrenzte Macht haben und tun können, was sie wollen, aber sie werden der Moderator sein. Sie können ihnen eine Agenda, ein Skript oder Projektberichte zur Verfügung stellen, die ihnen helfen, das Meeting zu leiten.

Mindestens ein Teammitglied wird sich nicht langweilen! Aber im Ernst, wenn Sie sich zurückziehen und eines der Teammitglieder das Meeting leiten und die Informationen liefern lassen, geben Sie ihnen ein Gefühl von Macht und eine neue Art, sich mit ihrer Arbeit zu beschäftigen.

  1. Virtuelles Meeting
    Manchmal ist das Team unter einem Dach versammelt, aber manchmal sind sie über den ganzen Staat, das Land oder sogar die ganze Welt verteilt. Wie auch immer Ihr Team arbeitet, es kann eine nette Änderung des Tempos sein, ab und zu ein virtuelles Meeting auszuprobieren.

Es fehlt sicherlich nicht an Software, um ein virtuelles Meeting zu realisieren; von Google Hangouts bis Skype sind Videokonferenzen billig und einfach zu realisieren. Teams werden sie wahrscheinlich annehmen, da eine der größten Beschwerden über Meetings darin besteht, dass sie dich von deiner Arbeit wegziehen. Jetzt können Sie eine geeignete Tageszeit wählen, zu der sich jeder von seinem Arbeitsplatz aus einloggen kann.

Während sich diese Idee der Mitarbeiterversammlung vor einem Jahrzehnt vielleicht als neu und kreativ anfühlte, ist Videokonferenz zum Alltag geworden. Fügen Sie also eine Prise Kreativität hinzu, indem Sie einen externen Sprecher einladen, an der Diskussion teilzunehmen. Dies kann ein relevanter Business Leader sein, der branchenspezifische Themen in Ihrem Meeting ansprechen kann, oder es kann jemand außerhalb der Disziplin Ihrer Arbeit sein, der eine neue Perspektive bietet.

Verwandt: 20 Eisbrecher, die Ihnen das nächste Meeting zum Vergnügen machen.

  1. Stellen Sie ein Teammitglied ins Rampenlicht
    Meetings sind so konzipiert, dass sie spezifische Informationen liefern. Tatsächlich ist ein gutes Meeting eines, das sich eng auf ein Thema konzentriert. Wenn Meetings in zu viele verschiedene Richtungen gehen, ist keines der Ziele, die sie zu erreichen versuchen, gut bedient.

Abgesehen davon wette ich, dass Sie nicht erwartet haben, dass eine Empfehlung zur Eröffnung der Sitzung zu anderen Themen vorliegt? Nun, hier kommt es! Ja, es gibt einen Vorteil, wenn man außerhalb des Ziels ist, wenn es geplant und nur als Umweg zur Besichtigung genutzt wird.

Wie sieht das in Bezug auf Ihre Mitarbeiterbesprechung aus? Sie sind sich der verschiedenen Aufgaben oder Projekte bewusst, an denen das Team arbeitet, also wählen Sie, ohne die Person darüber zu informieren, ein Teammitglied, das überaus begeistert von seiner Arbeit ist, und geben Sie ihm das Wort, um darüber zu diskutieren. Es wird dem Meeting eine Dosis Enthusiasmus verleihen, so dass Sie vielleicht damit aufhören sollten, damit sich die Leute motiviert fühlen.

  1. Erhalten Sie den Input des Teams
    Das klingt wie eine Selbstverständlichkeit, das Team zur Teilnahme zu bewegen, aber es ist oft einfacher gesagt als getan. Auch hier ist das Schlüsselwort kreativ. Wie kannst du kreativ sein und das Team ermutigen, mitzuspielen?

Holen Sie sich Ihr Team aktiver, indem Sie nach seinem Beitrag fragen, wenn Sie ein neues Ziel oder eine neue Initiative ankündigen. Sagen Sie dem Team beim Auftakttreffen, dass es Ideen für die Erreichung dieses neuen Ziels bis zum nächsten Treffen entwickeln soll. Machen Sie deutlich, dass Sie sie nicht bitten, nur ihre Räder zu drehen, sondern dass Sie wirklich ihre Hilfe brauchen.

Die Menschen wollen sich geschätzt fühlen und wissen, dass ihre Teilnahme für das Ganze wichtig ist. Wenn du dich wieder triffst, nimm ihre Ideen auf, überdenke sie mit der Gruppe und schaue, ob du einen Konsens darüber erzielen kannst, welche am besten sind und angewendet werden sollten, um das Ziel zu verwirklichen.

  1. Offsite-Meeting
    Wenn Sie den ganzen Tag in einem Büro festsitzen und Ihr Gesicht von Ihrem Monitor gebräunt wird, kann jeder Szenenwechsel ein Geschenk des Himmels sein. Auch ein Meeting könnte wie eine positive Entwicklung aussehen, besonders wenn es Donuts gibt.

Stellen Sie sich die Spannung einer Exkursion vor! Wenn Sie die Zeit haben, warum planen Sie dann nicht ein Meeting außerhalb des Hauses? Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt. Sie können in ein Restaurant gehen und alle zu einer Mahlzeit verwöhnen, während Sie beim Dessert und Kaffee Geschäfte machen. Oder nehmen Sie sich einen halben Tag frei und wählen Sie ein einzigartiges Reiseziel, wie einen Park oder ein Museum, wo sich Ihr Team nach dem Meeting einfach entspannen und am nächsten Morgen einsatzbereit an die Arbeit gehen kann.

  1. Bewegen Sie Ihren Körper
    Eines der Probleme bei den meisten Meetings ist die fehlende Stimulation. Oft steht man vom Stuhl auf, auf dem man seit Stunden sitzt, nur um dann den Flur entlang zu gehen und sich für die nächste Stunde oder so auf einen anderen Platz zu setzen. Warum stellen sie nicht einfach Betten in Konferenzräume? Die Leute werden dort sowieso schlafen.

Stattdessen, warum nicht das Blut fließen lassen? Die Menschen werden wacher sein und mehr von dem, was Sie sagen, aufnehmen, wenn Sie vor Beginn des Treffens ein wenig Sport treiben. Es muss kein verrücktes Aerobic-Training sein, das jedem ein verschwitztes, erschöpftes Durcheinander hinterlässt. Aber etwas, das die Menschen schon für ein paar Minuten lockerer macht, kann sich positiv auf den Erfolg des Meetings auswirken.

Wenn Sie dies versuchen, werden Sie vielleicht feststellen, dass es den Leuten gefällt und dass jedes Meeting so beginnen soll. Wer weiß, vielleicht gründet das Team einen eigenen Trainingsclub oder eine Bürosportliga. Wenn nicht anders angegeben, haben Sie eine gesündere und produktivere Belegschaft.

  1. Siege feiern
    Meetings laufen in der Regel am besten, wenn sie effizient, auf den Punkt gebracht und schnell sind. Das liegt daran, dass in der Regel ein Meeting vereinbart wird, um ein Ziel, eine Strategie oder eine Aufgabe zu vermitteln. Es ist ein Datenlieferungssystem. Aber wenn Sie kreativ denken, werden Sie sich fragen, warum alle Meetings so sein müssen.

Das tun sie natürlich nicht. Das ist das Schöne an der Kreativität. Es hilft, die Dinge anzuregen und Innovationen voranzutreiben. Also, warum nicht ein Treffen haben, um einen Sieg zu feiern? Es ist nicht dasselbe wie die Partei am Ende des Projekts. Dies wäre eine Anerkennung für kleine Erfolge, wie vielleicht Meilensteine oder einfach die Erfüllung einer schwierigen Aufgabe.

Eine Studie aus dem Jahr 2011, die sieben Unternehmen und 26 Projekte betrachtete, stellte fest, dass solche kleinen Siegesfeiern für Teams sehr motivierend sind. Sie können sich zu einem Drink treffen und eine Obduktion darüber durchführen, warum die Dinge richtig gelaufen sind, wo Sie in der Gruppe herumgehen und jeder Person einen Moment Zeit geben, über ihren Anteil am Erfolg zu sprechen. Dies sollte ein Treffen sein, bei dem sich jeder von uns wohl fühlt.

Sie können diesen Artikel mögen: So richten Sie ein und…

So richten Sie ein und nehmen an einem Microsoft-Team-Meeting teil

Sie können die Einsparungen durch reduzierte Reisekosten nutzen, indem Sie Teambesprechungen per Videokonferenz durchführen. Verschiedene Dienste auf dem Markt, die versprechen, Menschen in Echtzeit über ein Netzwerk über mehrere Geräte zu verbinden. Microsoft Teams ist ein neues Angebot in diesem Bereich. Es hilft Ihnen, sich schnell mit Menschen zu verbinden, und zwar im Handumdrehen über einen Videoanruf. Zuvor müssen Sie jedoch die Besprechung einrichten. Lassen Sie uns in diesem Beitrag die Methode zur Einrichtung und Teilnahme an einem Meeting in Microsoft Teams sehen.

Einrichten und Teilnehmen an einem Microsoft Team Meeting
Starten Sie zunächst die Microsoft Teams App. Um dann ein Team-Meeting zu starten, wählen Sie das Symbol “Video/Meeting”, wie im Screenshot unten gezeigt. Wenn Sie mit einer Person chatten, laden Sie sie zu einem Meeting ein, indem Sie das Meeting-Symbol aus dem bestehenden Gespräch auswählen.

Sie werden leicht verstehen, ob ein Team-Meeting stattfindet, wenn Sie umkreiste Personen in einem Kanal sehen, wie im Screenshot unten gezeigt.

An einem Microsoft Teams Meeting teilnehmen

Der Kanal zeigt sofort eine Vorschau aller von den Personen hochgeladenen Inhalte an. Sie sehen auch eine Liste der Personen, die an der Besprechung teilgenommen haben. Wenn Sie die Besprechung aus der Gesprächsansicht heraus scrollen, erhalten Sie eine Benachrichtigung im Channel.

Sie sehen auch eine Liste der Personen, die an der Besprechung teilgenommen haben. Wenn Sie die Besprechung aus der Gesprächsansicht heraus scrollen, erhalten Sie eine Benachrichtigung im Channel.

microsoft-teams-join-notification-notification

Zusätzlich zu den oben genannten Möglichkeiten können Sie sich innerhalb eines Gesprächs anmelden. Wenn Sie beispielsweise unter einem anderen Kanal arbeiten und feststellen, dass Ihre Nachrichten nicht angezeigt werden, können Sie sich für eine Besprechung aus einer Benachrichtigung entscheiden, die oben rechts auf Ihrem Desktop-Bildschirm angezeigt wird. Sie erhalten eine Benachrichtigung, dass Sie zu einer Besprechung eingeladen wurden. Du kannst dann direkt von dort aus teilnehmen.

Um eine Besprechung zu planen, suchen Sie nach der Schaltfläche Besprechungen. Wenn Sie darauf klicken, können Microsoft Teams alle Ihre aktuell geplanten Meetings auflisten. Klicken Sie einfach auf “Meeting planen”, um eine Uhrzeit für das Meeting festzulegen.

microsoft-teams-schedule-meeting termine

Wenn Sie nun während der Durchführung einer Besprechung Ihren Desktop-Bildschirm freigeben möchten, klicken Sie einfach auf das Symbol “Bildschirm”. Das Symbol ermöglicht es Benutzern, ihre Bildschirme gemeinsam zu nutzen. Es ist bei weitem die bequemste Methode, um zu sehen, was jemand präsentiert. Um Ihren Bildschirm in einer Besprechung zu teilen oder den Bildschirm einer anderen Person anzuzeigen, klicken Sie einfach auf das Symbol und schon können Sie loslegen.

microsoft-teams-desktop-share-share

Eine Besonderheit von Microsoft Teams besteht darin, dass bei jedem Klick auf eine Besprechung ein Anrufmonitor erscheint. Es ermöglicht es Ihnen, dem Meeting in einem Augenblick wieder beizutreten, wenn Sie darauf klicken.

microsoft-teams – anrufmonitor

Das ist es!

Wenn Sie Antworten auf Fragen wie Woher weiß ich, ob ein Team-Meeting stattfindet, Wie kann ich in einem Meeting Multitasking durchführen, Wie kann ich Personen zu einem Meeting einladen und mehr, besuchen Sie Office.com.

Sie können diesen Artikel mögen: La conferencia web como herramienta de comunicación y colaboración

La conferencia web como herramienta de comunicación y colaboración

Cada día más instituciones educativas y empresas recurren a la conferencia web como medio de comunicación y colaboración, con un importante ahorro en tiempo y costos. ¿A qué se debe el auge de esta herramienta? En este artículo analizaremos sus características y beneficios.

La conferencia web es una herramienta bidireccional y sincrónica que permite a los asistentes tener un encuentro simultáneo e interactuar en forma colaborativa. Todo esto ayuda, además, a consolidar vínculos y conformar una comunidad virtual, incluso si los participantes se encuentran dispersos geográficamente.

Por otro lado, las conferencias web son dinámicas, flexibles y abiertas. Suponen un importante ahorro en tiempo y dinero ya que los participantes no deben trasladarse a ningún lugar físico, y por ello se acortan las distancias. Asimismo, el encuentro vía conferencia web se enriquece gracias al intercambio de información visual y auditiva.

Las herramientas que ofrece un sistema de conferencia web permiten desarrollar cualquier tipo de actividad  y posibilitan no sólo una diversidad de tareas sino que también crean un estado de motivación permanente cuando se integran diferentes herramientas. Permiten también “aumentar” la experiencia de cada uno de los participantes.

Hace algunos años los sistemas de conferencias web eran bastante limitados y la oferta no era demasiado variada. Con el correr del tiempo se comenzó a percibir en esta herramienta un potencial pedagógico significativo y, a partir de esto, surgen nuevos sistemas que ofrecen una diversidad de funcionalidades que permiten efectividad y eficacia en los encuentros sincrónicos.

La siguiente infografía describe las característicasusos beneficios de las conferencias web:

A continuación ofrecemos una lista de aspectos a considerar en la elección de un sistema de conferencias web:

  • El costo de la utilidad y nuestro presupuesto. Ello nos ayudará a seleccionar rápidamente entre plataformas gratuitas, con licencia de uso (o de pago) y open source (de código abierto).
  • La necesidad de instalar elementos en el ordenador/dispositivo. Esto haría referencia a los requisitos del sistema CW y a las características técnicas de nuestros dispositivos/servidores. En ocasiones es interesante considerar la compatibilidad con sistemas operativos basados en Windows y/o Mac.
  • La posibilidad de uso en dispositivos móviles (tabletas y smartphones).
  • El consumo de ancho de banda del sistema (y el efecto sobre ello de cada participante que se agregue).
  • Los roles habilitados en el sistema y la posibilidad de modificar los permisos y promocionar/degradar. Para docencias colectivas también sería interesante considerar cuántos perfiles con un mismo rol pueden estar simultáneamente en una sesión.
  • La posibilidad de compartir pantallaescritorionavegador web y de controlar la reproducción de contenidos audiovisuales.
  • Disponer de un sistema de grabación de las sesiones.
  • El tipo de archivos y contenidos que se pueden cargar anticipadamente en la plataforma.
  • La posibilidad de comunicación con chat de texto (colectivo-individual), micrófono y/o cámara web.
  • El tipo de herramientas incluidas en la plataforma (rotuladores, pizarras, emoticonos, marcadores e indicadores de actividad, entre otros).
  • Las funcionalidades disponibles cuando se trabaja con ellas en dispositivos móviles. Algunas plataformas son muy completas en versión para ordenador aunque bastante limitadas en su uso móvil.
  • La sencillez de uso e intuitividad de la interfaz, además de su accesibilidad. Esto último incluye el uso de subtítulos que transcriban lo que dice el ponente.
  • La capacidad de la sala en cuanto a número de participantes máximo permitido.
  • La facultad para crear salas anexas independientes para confeccionar grupos pequeños en una misma sesión de trabajo colectivo.
  • La transferencia de archivos entre los participantes.
  • La disponibilidad y el coste adicional de aplicaciones/extensiones que se puedan integrar al sistema básico y para obtener nuevas funcionalidades; creación de encuestas, inclusión de mapas, etc.
  • El tipo de soporte que ofrece el sistema: si el sistema cuenta con soporte técnico, si se ofrece 24 horas los 7 días de la semana, en qué idioma y formas de sistema de contacto: mail, chat, online.

Elegir el más completo sistema de conferencias web no nos garantiza que nuestros encuentros serán exitosos. Para ello debemos tener en cuenta las competencias tecnológicas y pedagógicas que es necesario desarrollar para explotar este recurso, lo cual debe también estar acompañado de un buen plan estratégico que persiga un objetivo claro.

Sie können diesen Artikel mögen: Die 6 besten kostenlosen…

Die 6 besten kostenlosen Online-Meeting-Tools zur Zusammenarbeit mit Ihrem Team

Das Internet hat die Zusammenarbeit einfacher denn je gemacht. Mit nur wenigen Mausklicks können Sie jemanden auf halbem Weg um die Welt betrachten und mit ihm an allem arbeiten, was Ihnen gefällt.

Viele Online-Tools für die Zusammenarbeit sind kostspielig oder für einen bestimmten Bereich wie das visuelle Design gedacht. Für tolle Tools, die die Zusammenarbeit erleichtern, müssen Sie jedoch nichts bezahlen. Hier sind sechs Dienstleistungen, die alle Bedürfnisse Ihres persönlichen Teams abdecken.

 Google Docs/Drive

Google Docs ist zum ultimativen Werkzeug geworden, um großartige Dokumente zusammenzustellen, aber es funktioniert auch hervorragend für Nicht-Dokumentationszwecke. Mit Google Docs kann Ihr Team auf einen Schlag an Tabellenkalkulationen, Präsentationen, Formularen und mehr arbeiten. Mit Kommentaren können Sie eine Notiz über die Arbeit eines anderen hinterlassen, um eine Änderung zu beantragen, oder sich selbst eine Notiz für später hinterlassen.

Ein Teil von Google Docs ist Google Drive, mit dem Ihr Team Ihr eigenes Dateispeichersystem einrichten kann. Mit 15 GB freiem Speicherplatz sollten Sie kein Problem damit haben, alles an einem zentralen Ort zu haben. Dies ist ein weitaus besseres System, als Dokumente per E-Mail hin und her zu senden oder zu versuchen, ein Flash-Laufwerk zu verwenden. Wenn Ihnen der standardmäßige Funktionsumfang von Drive nicht ausreicht, können eine Vielzahl von Anwendungen die Lücken ausfüllen, wie z.B. Annotationsanwendungen, die das Kollaborationspotenzial erhöhen.

OneNote

Evernote ist ein großer Name im Notizbuchgeschäft, aber nach seiner Preiserhöhung und den Datenschutzbedenken hat OneNote es geschafft. OneNote ist auf jeder Plattform völlig kostenlos und bietet Ihrem Team die Möglichkeit, Notebooks zu erstellen und diese mit Zeichnungen, Tabellen, Links und anderen Inhalten zu füllen. Die Erstellung eines gemeinsamen Notebooks ist einfach und ermöglicht es jedem, seine eigenen Abschnitte und Seiten hinzuzufügen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: Mit OneNote können Sie ein Team-Wiki erstellen, das Projektmanagement im Auge behalten und Notizen und Ideen verfolgen, wann immer sie entstehen. Wenn Sie möchten, können Sie OneNote sogar als virtuelles Whiteboard verwenden, so dass jeder gemeinsam zeichnen und tippen kann.

Mit OneNote werden die Anforderungen Ihres Teams an Notizen, Ideenmanagement und Brainstorming erfüllt. Unser vollständiger Leitfaden zu OneNote hilft Ihnen, die Verwendung von OneNote zu beherrschen.

Der einzige OneNote-Leitfaden, den Sie je benötigen werden.

Appear.in

Die Chancen stehen gut, dass Ihr Team nicht immer am selben Ort sein kann. Für die Zeiten, in denen Sie bei einem Videoanruf über Dinge diskutieren müssen, wird es nicht viel einfacher als bei Appear.in. Als eine unserer beliebtesten Apps für Telefonkonferenzen können Sie mit diesem Tool einen Besprechungsraum in Ihrem Browser erstellen und bis zu acht Personen empfangen.

Es sind keine Downloads oder Plugins erforderlich, und niemand muss ein Konto erstellen. Beanspruchen Sie einfach einen Besprechungsraum als Ihren eigenen, und jeder kann sich per Audio-, Video- und Text-Chat verbinden. Sie können Ihren Bildschirm auch gemeinsam nutzen, was ihn zu einem perfekten Werkzeug für Meetings macht, wenn alle getrennt sind.

Trello

Trello ist eines der bekanntesten Projektmanagement-Tools überhaupt und bedarf daher keiner Einführung. Sein karten- und plattenbasiertes System ist perfekt für Aufgabenlisten, Ziele und alle anderen Arten von Aufgaben, die Ihr Team erfüllen möchte. Wir haben alles geschrieben, was Sie über die Verwendung von Trello wissen müssen, aber vergessen Sie nicht, dass es auch andere großartige Einsatzmöglichkeiten außerhalb des Projektmanagements bietet, wie z.B. die Verwaltung der Gelder Ihres Teams.

Sie können diesen Artikel mögen: Reuniones y conferencias virtuales: las ventajas para tu empresa

Reuniones y conferencias virtuales: las ventajas para tu empresa

Las tendencias de los próximos años en el terreno de la comunicación de la empresa mantienen a las herramientas de videoconferencia como una de las más utilizadas. Su potencial para mejorar la productividad de la empresa y la mejor relación con clientes y proveedores hace que este tipo de software cuente con mucho margen de crecimiento.

El uso de la tecnología en el ámbito empresarial, con el objetivo de mejorar las comunicaciones y la productividad de las mismas, ha sido un elemento común en todo tipo de sectores profesionales. Una de las herramientas más utilizadas, todavía en crecimiento, han sido las soluciones tecnológicas, software y aplicaciones para realizar videoconferencias y reuniones virtuales. El principal uso se concentra en las reuniones empresa-cliente o las que realizan los propios socios de la compañía.

VENTAJAS DE LAS REUNIONES VIRTUALES

Las múltiples ventajas que ofrecen las videoconferencias han captado desde hace años la atención de muchas empresas, en muchos casos pymes, que cuentan con un medio de comunicarse con clientes y otros profesionales sin moverse de la oficina. Además de este beneficio, eso sí, encontramos otras grandes potencialidades de este tipo de tecnologías que es interesante analizar.

REDUCCIÓN DE COSTES

Una de las ventajas evidentes para utilizar las videoconferencias y las reuniones virtuales es la reducción de costes de desplazamientos y viajes. Sin duda, muchas reuniones pueden realizarse a distancia sin necesidad de utilizar tiempo ni dinero en desplazarse, algo que cualquier empresa valora muy positivamente y contribuye de forma directa en la cuenta de resultados y en la productividad.

MAYOR NÚMERO DE COMUNICACIONES

La comodidad que supone utilizar alguna de las herramientas de videoconferencias del mercado hace que, cualquier empresa, tenga la posibilidad de comunicarse con clientes, socios o proveedores de forma muy ágil. A su vez esto permite que se incrementen el número de comunicaciones, siempre que sean necesarias.

MEJOR SEGUIMIENTO DE PROYECTOS CON EL CLIENTE

Los clientes siempre valoran el seguimiento que hagamos de sus proyectos o relaciones profesionales que tengamos.

Con las reuniones virtuales la distancia no es un problema para poder hablar cara a cara de forma frecuente con el cliente, aportando un seguimiento adecuado y transmitiendo mucha más cercanía mediante los encuentros virtuales. Sin duda, en muchos casos puede convertirse en una gran herramienta para fidelizar y mejorar la satisfacción del cliente.

MEJOR SEGUIMIENTO DE PROYECTOS CON COLABORADORES/EMPLEADOS

Lo mismo ocurre con los proyectos que llevamos a cabo con profesionales de la empresa que están deslocalizados, en otros lugares que no sean la sede central.

La posibilidad de poder reunirnos virtualmente con ellos mediante soluciones de videoconferencias permiten una mejor relación con el profesional, un seguimiento más adecuado de proyecto y una sensación de mayor cercanía respecto al proyecto.

MAYOR AGILIDAD EN LA TOMA DE DECISIONES

Habitualmente, la toma de decisiones en una compañía se produce en una reunión presencial, dado que deben intervenir varias personas, socios, etc.

El uso de las videollamadas y reuniones virtuales ha hecho que, también durante las mismas, se puedan tomar decisiones de empresa.

La posibilidad de reunir en un mismo espacio a los ejecutivos o personas implicadas en la decisión es esencial para que se pueda llegar a acuerdos firmes de forma más ágil que si tenemos que dar con una reunión presencial de todos los miembros, con desplazamientos/viajes y más dificultades de agenda asociadas.

PRINCIPALES HERRAMIENTAS Y FUNCIONALIDADES

El mercado ofrece año a año mejores herramientas de videoconferencia y una mayor cantidad de funcionalidades para el uso profesional. El paradigma más conocido y con más recorrido es Skype, que desde 2003 ha vivido un crecimiento exponencial y tiene un uso masivo tanto a nivel particular como empresarial.

Sin embargo, existen otras soluciones interesantes que se han extendido para su uso profesional, con funcionalidades parecidas y particularidades propias. Son los casos de GotoMeeting (desde 2004), Webex (1995), Slack (2013) o Hangouts(2013), todos ellos interesantes y con peculiaridades que harán que a nuestra empresa le interese más un tipo de herramienta u otra. A estas herramientas se unen soluciones a medida que permiten a una empresa elegir un software pensado para sus necesidades concretas a través de un proveedor que lo desarrolle.

En términos generales, las principales funcionalidades de este tipo software de reuniones virtuales son:

  • Comunicación de video, voz y texto sin coste entre usuarios, habitualmente mediante infraestructuras de VoIP.
  • Videconferencias desde PC y dispositivos móviles y desde los principales sistemas operativos.
  • Funcionalidad de videoconferencias grupales, con varios usuarios desde lugares geográficos diferentes.
  • Posibilidad de compartir la pantalla con el resto de miembros de la videoconferencia (documentos, presentaciones, etc.)
  • Funcionalidad de envío de documentos y archivos al resto de miembros de la videoconferencia.
  • Funcionalidad de chat en vivo con todos los miembros de la videoconferencia.
  • Sistemas de encriptación de mensajes y llamadas para garantizar la seguridad y privacidad de los participantes.
  • Apps para descargar en los dispositivos móviles en los principales App Store.
  • Funcionalidad de grabación de las videoconferencias.
  • Funcionalidad de definición HD de las videoconferencias.

Sea mediante herramientas sin coste o mediante herramientas o funcionalidades de pago, el mercado dispone de software muy atractivo y rentable para pymes y grandes empresas, pues los resultados en términos de productividad son muy evidentes.

Si hasta la fecha el uso de las herramientas de videoconferencia ha tenido un gran crecimiento, se espera que el futuro mantenga la misma tendencia. En los últimos años, a la utilización del software en ordenadores de sobremesa y portátiles se ha unido el de los dispositivos móviles, que todavía tienen mucho margen de crecimiento para los próximos años. Si a ello sumamos que la tecnología y las funcionalidades seguirán mejorando, o que habrá muchas empresas que apuesten por el teletrabajo de sus empleados, su uso contará año a año con más fuerza.